März 20, 2015

Erbrecht soll „lesbar“ werden

Die gesellschaftliche Realität hat das Erbrecht längst überholt. Nun soll es, spätestens mit Herbst, einer Reform unterzogen werden. Pflegeleistungen von Angehörigen und Lebensgefährten sollen künftig berücksichtigt werden, Letztere auch ohne Testament zum Zug kommen, wenn es keine anderen gesetzlichen Erben gibt. Die Übergabe von Familienbetrieben soll erleichtert werden.

Quelle: ORF.at, 20.03.2015